Rasenpflege Gartenland – ein Unternehmen der Fricke Gruppe

Rasenpflege

Gartenland – ein Unternehmen der Fricke Gruppe

Rasenpflege
 

Rasenpflege

Wer einen schönen Garten hat, der legt auch Wert auf einen gepflegten Rasen. Doch die Rasenpflege birgt so einige Geheimnisse. Doch perfekte Rasenpflege muss heute kein Mysterium sein. Mit den richtigen Rasengeräten und Gartenhelfern funktioniert die Rasenpflege kinderleicht und mühelos.

In unserem Gartenlandshop halten wir viele praktische Produkte für die mühelose Rasenpflege bereit. Vom Rasenmäher, über den Rasenmähroboter, Rasensaat und Dünger und natürlich auch Profi Mähtechnik.

Rasenpflege Kalender

Die optimale Rasenpflege hat aber natürlich nicht nur etwas mit den richtigen Rasenpflegeprodukten zu tun, sondern auch mit dem Einsatz nach einem Rasenpflege-Kalender. Denn die perfekte Rasenbetreuung hat auch immer was mit der jeweiligen Jahreszeit zu tun. Im Frühling benötigt ein perfekter Rasen selbstverständlich eine ganz andere Zuwendung als im Herbst.

Rasenpflege im Frühling & Rasenpflege nach dem Winter

Der Winter macht Platz für den Frühling. Der Frühling ist die Jahreszeit, die alles in ein frisches „Grün“ taucht. Das Leben erwacht aufs Neue. Jetzt benötigt auch Ihr Rasen eine Frühjahrskur. Mit dem perfekten Pflegeprogramm wird jetzt der Grundstein gelegt, sich den ganzen Sommer an einem frischen, satten und grünem Rasen zu erfreuen.

Der erste Schnitt im Frühling sollte nicht zu kurz ausfallen. Die beste Zeit für den ersten Frühlingsschnitt ist Ende März oder auch Anfang April geht das noch ganz wunderbar. Der Frühling eignet sich auch dazu, um den Rasen zu vertikutieren, um z.B. Moose und Unkraut zu entfernen. Im Anschluss kann der Rasen gekalkt, nachgesät und gedüngt werden.

Rasenpflege im Sommer & Rasenpflege bei großer Hitze

Der Sommer läutet die Gartenhochsaison ein. Alles wächst und gedeiht. Mai bis August ist auch die Hauptwachstumszeit Ihres Rasens. Das bedeutet aber auch, der Rasen wird nun sehr beansprucht: Hitze, pralle Sonne und auch Trockenheit tun ihren Teil zur Beanspruchung bei.

In dieser Zeit braucht es eine ganz besondere Rasenpflege, um das satte „Grün“ und auch eine gewisse Dichte Ihres Rasens zu erhalten. Neben Bewässerung und regelmäßigem Rasen mähen, sollte der Rasen auch immer mal wieder gedüngt werden, um eine optimale Nährstoffversorgung zu garantieren.

Rasenpflege im Herbst

Auch im Herbst ist die Zeit der Rasenpflege noch nicht vorbei. Die Sonnenzeiten werden weniger, die Wasserzufuhr im Gegenzug oft mehr. Das kann dem Rasen zu schaffen machen. Erstes herabfallendes Laub sollte vom Rasen entfernt werden, denn es klaut der Grünfläche dringend benötigtes Licht bzw. verhindert die Sonnenlichtzufuhr.
Je kühler es wird, desto langsamer wächst auch der Rasen. Das bedeutet für die optimale Rasenpflege, dass der Rasen Ende Oktober bzw. Anfang November in der Regel zum letzten Mal gemäht werden muss. Natürlich hängt der letzte Schnitt auch immer etwas vom Wetter ab. Im Herbst sollte der Rasen aber auf alle Fälle etwas länger gehalten werden. Denn längere Grashalme können die letzten spärlichen Sonnenstrahlen nutzen.

Wer jetzt noch einmal düngen möchte, der sollte einen speziellen Herbstdünger für die herbstliche Rasenpflege einsetzen.

Rasenpflege im Herbst vertikutieren

Auch im Herbst darf der Rasen noch einmal vertikutiert werden. Durch den Vertikutiervorgang werden noch einmal Moose und Unkraut entfernt, welches im Sommer gewachsen ist. Durch das Vertikutieren kommt zusätzlich mehr Luft und Licht an den Rasen. Das mag ein gut gepflegter Rasen.

Rasenpflege Moos

Wer Rasenpflege intensiv betreibt, der kämpft auch immer wieder mit Moosbefall. Doch wie wird man diesen Rasenstörenfried wieder los? Moose sind sehr anpassungsfähig und genau diese Tatsache erschwert die Rasenpflege oft erheblich. Auslöser für Moosbefall können verschiedene Ursachen sein, wie z.B. verdichteter Boden, Staunässe, Nährstoffmangel, zu wenig Licht, seltener Rasenschnitt oder auch ein zu tiefer Rasenschnitt etc.

Doch es gibt einige Maßnahmen, um dem Moosbefall zu Leibe zu rücken. In unserem Gartenlandshop bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an Rasenpflegemaschinen und Rasenpflegeprodukten, die auch bei der Beseitigung von Moosbefall helfen.

Rasenpflege im Winter

Der Winter ist auch für den Rasen eine Ruhephase. Rasenpflege heißt dann, den Rasen einfach in Ruhe lassen und nicht beanspruchen oder belasten. Je mehr Ruhe der Rasen im Winter hat, desto kürzer ist die Regenerationsphase im Frühling.

Der den Rasen für den Winter vorbereiten möchte, der nutzt einen Herbstdünger mit Kalium. Dadurch wird der Rasen, für den Winter, gestärkt.

Rasenpflegemaschinen

Zur Unterstützung der perfekten Rasenpflege bieten wir in unseren Gartenlandshop verschiedene Rasenpflegemaschinen an.

Rasenpflege Preise: Was kostet gute Rasenpflege?

Gute Rasenpflege setzt erst einmal voraus, dass der Rasen auch wirklich regelmäßig optimal gepflegt wird. Doch was kostet optimale Rasenpflege eigentlich? Wie hoch ist eine Investition für Rasenpflegemaschinen?

In unserem Gartenlandshop finden Sie beispielsweise Rasensaat und Dünger von Wolf Garten schon ab rund 10.- Euro bzw. rund 20.- Euro. Elektrorasenmäher bieten wir Ihnen bereits ab 129.- Euro an. Darf es ein wenig mehr sein? Leistungsstarke Benzinrasenmäher erhalten Sie schon ab 199.- Euro. Auch in unserem breiten Sortiment an Rasenmäher-Traktoren oder auch Mährobotern werden Sie bestimmt fündig.

Unsere Gartenlandshop Experten beraten Sie natürlich gern.